Europa Infos Ruhr

Europa Infos des Regionalverbands Ruhr (RVR)

Förderaufruf: Erasmus Innovationspartnerschaften 2021

Die EU-Kommission hat einen Aufruf zu Innovationspartnerschaften im Erasmus+ Programm veröffentlicht. Ziel ist es, die Innovationstätigkeit durch Zusammenarbeit und Wissenstransfer im (Aus-) Bildungsbereich zu stärken. Der Fokus liegt auf digitalen und grünen Kompetenzen.

Antragsberechtigt sind juristische Personen und insbesondere Hochschulen, Einrichtungen der beruflichen Bildung, Weiterbildungseinrichtungen, kleinere und mittlere Unternehmen sowie Kommunen und Kreise.

Der Aufruf umfasst zwei Lose. Das Gesamtbudget beträgt 61 Mio. €. Los 1 zielt auf die Förderung von Innovation, neuen Fertigkeiten und unternehmerischem Denken ab. Los 2 fördert Umschulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen für Arbeitskräfte. Maßnahmen in Los 2 sollen Lösungen für Qualifikationslücken am Arbeitsmarkt bieten und einen Bezug zu den 14 industriellen Ökosystemen der neuen Industriestrategie für Europa aufweisen.

Website: EU-Kommission (Los 1)
Website: EU-Kommission (Los 2)

Los 1: Allianzen für Bildung und Unternehmen

Antragsfrist ist der 7. September 2021. Konsortien müssen mindestens 8 Partner aus mindestens 4 Mitgliedstaaten umfassen. Die Projektdauer beträgt 2-3 Jahre. Die maximale Projektförderung beträgt 1,5 Mio. €. Die Ko-Finanzierungsrate beträgt 80%.

Los 2: Allianzen für die Branchenzusammenarbeit für Kompetenzen

Antragsfrist ist der 7. September 2021. Konsortien müssen mindestens 12 Partner aus mindestens 8 Mitgliedstaaten umfassen. Die Projektdauer beträgt 4 Jahre. Die maximale Projektförderung beträgt 4 Mio. €. Die Ko-Finanzierungsrate beträgt 80%.

Rückfragen zum Aufruf richten Sie bitte direkt an die zuständige Exekutivagentur.

Kontakt: EACEA

Laufend Informiert

Jetzt noch schneller informiert. Die Europa Infos Ruhr erhalten Sie auch direkt per E-Mail.

Sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt: Team Europa