Europawoche Ruhr 2021

Gemeinsam für die Zukunft Europas

Das Europaengagement in der Metropole Ruhr ist auch in den Zeiten der Pandemie ungebremst. Das zeigen die zahlreichen für die diesjährige Europawoche geplanten Aktionen. Vom 1. bis zum 9. Mai finden in über 20 Städten mehr als 50 Aktionen statt. Menschen der Metropole Ruhr entwickeln hier ihre Ideen für ein grünes, digitales und solidarisches Europa. Sie formulieren ihre Visionen für die Zukunft Europas. Bunt und vielfältig werden kreative und pandemietaugliche Formate vor Ort angeboten. Stadtverwaltungen, zivilgesellschaftliche Organisationen oder Vereine machen Europa erlebbar. Die Vielfalt der Aktionen reicht von Onlineformaten z.B. für Jugendliche oder Grundschulkinder, über Stadtspaziergänge, Bastelaktionen, Bepflanzungen, Videowettbewerben bis hin zu  Aktionen mit Flaggen - teilweise europaweit.

Gut zu wissen

Der RVR macht das vielfältige Engagement der Kommunen und Kreise in der Europawoche 2021 sichtbar. Mit einer Foto-Reportage und einer Kreativ-Reportage ergänzt der RVR nach der Europawoche die kommunalen Aktivitäten.

Eindrücke von der Europawoche Ruhr

Bunt und vielfältig, grün, digital und solidarisch waren die zahlreichen Aktionen in der Europawoche 2021. Unser Fotograf, Sascha Kreklau, hat die schönsten Eindrücke der Veranstaltungen in einer Fotoreportage festgehalten. 

Kommunale Aktionen zur Europawoche 2021

In über 20 Städten fanden über 40 Aktionen statt.

Überblick über alle Aktionen

Trefferliste

Es liegen 43 Ergebnisse vor.

Schülerinnen und Schüler der acht Dortmunder Europaschulen (GS, GE, Gy, BK) veröffentlichen ein Buch (Print- und Online-Version) mit Geschichten,…

In der gesamten Europawoche können Selfies am Platz der Städtepartner gemacht werden; dadurch wird die Verbundenheit mit den Partnerstädten zum…

Viele europäische Nutz- und Wildpflanzenarten setzen bei der Bestäubung auf Insekten. Allein kann dies die Honigbiene nicht leisten. Um Biodiversität…

Regionale Aktionen zur Europawoche 2021

Logo CreateYourope (c)RVR

#CreateYourope

Jugendliche entwickeln in einem digitalen Social Makerthon für Europa und die Metropole Ruhr kreative und innovative Projektideen zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel. Mit Input und Feedback von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik werden die Jugendlichen zu Problemlöserinnen und Problemlöser und bringen Impulse für ein grünes, nachhaltiges und partizipatives Europa ein. Veranstalter von #CreateYourope ist der Regionalverband Ruhr in Kooperation mit der European Science Engagement Association (EUSEA) sowie city2science.

Mehr dazu
Rainbow Flag (c)Pulse of Europe Berlin

European Rainbow Flag

Die EU ist treibende Kraft für LGBTIQ-Gleichstellung. Gemeinsam mit Pulse of Europe schenken Städte aus der Metropole Ruhr ihren Partnerstädten eine European Rainbow Flag. Ziel ist es an prominenten Orten, Flagge zu zeigen für Frieden, Freiheit und Zusammenhalt, für die Gleichstellung aller, überall in Europa. Aus der Metropole Ruhr beteiligen sich 19 Städte mit ihren 55 Partnerstädten in 13 verschiedenen Ländern der EU zzgl. Großbritannien. Veranstalter der Aktion ist Pulse of Europe Ruhr gemeinsam mit weiteren Pulse of Europe Standorten in Deutschland.

Mehr dazu

Hintergrundinfos Europawoche

Europawoche im Kontext Europa

Die Europawoche ist eine Gemeinschaftsaktion der deutschen Bundesländer, der Bundesregierung, der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments. Sie findet jährlich rund um den 5. und den 9. Mai statt. Der 5. Mai erinnert an die Gründung des Europarates 1949. Der 9. Mai 1950 gilt als Geburtstag der Europäischen Union. An diesem Tag unterbreitete der damalige französische Außenminister Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerlässliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen. Die diesjährige Europawoche findet auf Beschluss der Europaministerkonferenz (EMK) vom 1. bis 9. Mai 2021 statt.

 

Europawoche im Kontext NRW

Der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, hat für NRW das Motto „#EUnited – gemeinsame Vision für die Zukunft“ in den Mittelpunkt der Europawoche 2021 aufgestellt und für Ideen, die die Umsetzung eines grünen, digitalen und solidarischen Europas aufzeigen, einen Wettbewerb ausgelobt. 25 Projekte aus der Metropole Ruhr waren so überzeugend, dass sie eine Förderung erhalten haben, z.B. Dortmund (fünf Beiträge), Bochum (3), Essen (2), Gelsenkirchen (2), Mülheim (2), Moers, Duisburg, Gladbeck, Herten, Recklinghausen, Hagen, Castrop-Rauxel, Datteln, Lünen, Kamen und Unna.

Website: Land NRW

Andrea Höber

Andrea Höber
Referatsleiterin und EU-Beauftragte
Europäische und regionale Netzwerke Ruhr
hoeber@rvr.ruhr
+49 (0) 201 2069 6362
Kronprinzenstraße 6 45128 Essen

Karina Kleinowski

Karina Kleinowski
Europäische und regionale Netzwerke Ruhr
kleinowski@rvr.ruhr
+49 (0) 201 2069 325
Kronprinzenstraße 6 45128 Essen

Ilka Zamorowski

Ilka Zamorowski
Europäische und regionale Netzwerke Ruhr
zamorowski@rvr.ruhr
+49 (0) 201 2069 326
Kronprinzenstraße 6 45128 Essen